ANTONIO BRICEÑO


Antonio  Briceño
Gods of America
520 reindeer
520 reindeer
The weepers | Our last tears
The weepers | Our last tears


GÖTTER AMERIKAS. ANTONIO BRICEÑO

 

 

Dauer der Ausstellung: 11. April bis 23. Mai 2015

 

 

Die Photo Edition Berlin präsentiert ab dem 11. April 2015 den venezolanischen Fotokünstler Antonio Briceño (*1966), der sein Land 2007 bei der Biennale von Venedig mit den Werken „Götter Amerikas“ vertrat. Die Werke entstanden in den Jahren von 2001-07. Es ist die erste Einzelausstellung in der Galerie.

 

Antonio Briceno ist einer der bedeutendsten Fotokünstler Venezuelas, dessen zentrales Thema seiner Arbeiten der Mensch in seiner Umgebung ist. Er setzt die Kosmogonie und Mythologie lateinamerikanischer Urvölker in eine subjektive Ikonografie um, die aus dem Dialog von zeitgenössischer Kunst und Ethnologie mit dem Medium der Fotografie entsteht. 

 

Seine Fotografien zeigen südamerikanische Schamanen/innen mit denen er monatelang gelebt hat und die er mit ihrer Erlaubnis porträtieren konnte. Um diesen Menschen nahe zu kommen, reiste er von der peruanischen Anden, durch den brasilianischen Urwald bis hin zum Sierra Madre in Mexiko, oftmals unter lebensgefährlichen Umständen.

 

Die (über-)natürliche Verbindung der Schamanen zu ihrer Umgebung, ihr Erfahrungsschatz der Heilkräfte der Natur, der Elemente Wasser, Luft, Feuer und Erde, aus der sie ihre magischen Fähigkeiten und Kräfte ziehen, sind in den großformatigen Fotomontagen von Antonio Briceño beeindruckend künstlerisch dargestellt.

 

Die Ausstellung ist organisiert von dem Kurator Tomás Rodríguez und wird unterstützt durch die Botschaften von Kolumbien, Mexiko, Panama, Peru und Venezuela.

 

Hier eine Ausstellungsbesprechung auf BLOUIN ARTINFO



newsletter