Hein Gravenhorst - Neue Videoanimation 2022 - translation C 0001
13. Januar 2023
Since 2001, Hein Gravenhorst has been creating purely digital works on the computer as a continuation of generative photography. The pictures do not bear titles or series names, and the artist deliberately refrains from describing them. He himself sees them as "energy fields" that enter into a spiritual communication with the viewer. In the animation of 2022, the formerly trained animator Hein Gravenhorst entered into an artistic cooperation with the Berlin filmmaker bndberlin.

BORIS ELDAGSEN: NEUE EDITIONEN - PSEUDOMNESIA
03. Dezember 2022
Boris Eldagsen wurde 1970 in Pirmasens geboren. Er studierte Fotografie und Kunst in Mainz, Prag und Hyderabad in Indien sowie Philosophie in Mainz und Köln. Multimedial arbeitend setzt er sich intensiv mit dem Unterbewusstsein auseinander, das ihn zu immer wieder neuen Bilderwelten inspiriert. Seit 2022 entstehen fotorealistische Bilder mit Hilfe Artificial Intelligence (AI). Wir freuen uns, ihnen eine erste Auswahl an Werken als Edition anbieten zu können.

Gruppenausstellung in der NFT Gallery Zürich
25. Oktober 2022
elementum.art, Kate Vass Galerie und photo edition berlin freuen sich, ihre Zusammenarbeit bei der NFT-Gruppenausstellung "Liebe Maschine, male mir" bekannt zu geben. Die von Georg Bak und Kate Vass kuratierte Schau präsentiert neue Kunstwerke von Frieder Nake, Hein Gravenhorst, Alexander Mordvintsev, Ganbrood und Espen Kluge, die ein breites Spektrum algorithmischer Kunst nachzeichnen.

Sendung vom 04.10.1968 im NDR 3 Studio Hannover
16. Oktober 2022
Aus dem Archiv des Norddeutschen Rundfunks. In der Fernsehdokumentation vom 04.10.1968 werden die Pioniere der nicht-gegenständlichen, programmatischen und generativen Kunst und Fotografie vorgestellt: Heinz Hajek-Halke, Manfred P. Kage, Herbert W. Franke, Gottfried Jäger und Hein Gravenhorst.

Claus Stolz: Buchveröffentlichung - Kammerspiel
21. September 2022
Das Kammerspiel – ein intimes Theaterstück auf kleiner Bühne, der Fokus auf den einzelnen Akteuren. Mit Claus Stolz’ aktueller Serie ist so eine Art theatrale Inszenierung auf Papier gebracht worden, die ihre Protagonisten in reinster Form in den Blick des Betrachters rückt. Naturschönes und Artifiziell-Schönes werden hier in irritierenden, absurden Arrangements von Claus Stolz kombiniert und rekontextualisiert. Echte und künstliche Pflanzen, Pflanzenteile, Fundstücke und Alltagsgegenstände.

GOTTFRIED JÄGER: FOTOGRAFIEN DER FOTOGRAFIE im Sprengel Museum Hannover
21. September 2022
Gottfried Jäger (*1937) zählt zu den wichtigsten Fotografen und Foto-Theoretikern der Nachkriegszeit. Neben Otto Steinert (Essen) und Bernd & Hilla Becher (Düsseldorf) hat Jäger mit seiner ungegenständlichen Fotografie sowie seiner Lehre an der FH Bielefeld Generationen von Fotograf*innen beeinflusst. Bereits in den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte er den Begriff der „Generativen Photographie“.

Hein Gravenhorst - Neue Editionen Generativ Digital
21. September 2022
Seit 2001 entstehen von Hein Gravenhorst als Fortsetzung der generativen Fotografie rein digitale Arbeiten am Computer. Die Bilder tragen keine Titel oder Serienbezeichnungen, und der Künstler verzichtet bewusst auf eine Beschreibung der Bilder. Er selbst sieht sie als "Energiefelder", die mit dem Betrachter in eine geistige Kommunikation treten.

Hein Gravenhorst - Atelierbesuch - Berlin 2014
13. September 2022
Gunther Dietrich und Tomás Rodriguez Soto haben den Künstler Hein Gravenhorst 2014 im Atelier besucht, um die Ausstellung "Konkrete und Generative Fotografie. 1960 - 2014. Teil I: Die Pioniere" in ihrer Galerie "Photo Edition Berlin" vorzubereiten. Video von bndberlin.

Hein Gravenhorst - Animation flowerflow
06. September 2022
Seit 2001 entstehen als Fortführung der generativen Fotografie rein digitale Werke auf dem Computer. Die Bilder tragen keine Titel oder Serienbezeichnungen und der Künstler verzichtet bewusst auf eine Bildbeschreibung. Er selbst sieht sie als "Kraftfelder", die in spirituelle Kommunikation mit dem Betrachter treten. Die Animation "Flowerflow" entstand 2016 anlässlich seiner Einzelausstellung in der Galerie photo edition berlin. Ausgeführt von bndberlin mit Audio von hd800.

Wir trauern. Roger Humbert ist verstorben.
31. August 2022
Ein Licht ist erloschen. Roger Humbert (1929 – 2022) gehört zu den grossen Basler Fotografen, der zunächst als Werbefotograf und später als Pionier der konkreten sowie experimentellen Fotografie weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde. Die Liste seiner Einzel- und Gruppenaustellungen, die er von 1953 bis 2021 bestritt, ist lang, und die Liste der Publikationen in Büchern und Fotozeitschriften, schier unendlich.

Mehr anzeigen

Folgen sie uns auf Sozial media



Füllen Sie die Felder mit* aus, um unseren Newsletter zu erhalten:
E-Mailadresse*:
Vorname *:
Nachname*:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land: