DIE LETZTE BOHEMIENNE.

ELIŠKA BARTEKS SURREALE REISE DURCH RAUM UND ZEIT

 

Tauchen Sie ein in die surreale Welt von Eliška Bartek und erleben Sie eine faszinierende Reise durch Raum und Zeit. Die Max Wandeler Stiftung in Luzern präsentiert vom 12. April bis 6. Juli 2024 eine einzigartige Ausstellung mit einer Auswahl an Fotogrammen und Clichés verre der Künstlerin Eliška Bartek.

 

Zusätzlich werden Auszüge aus ihrer Sammlung von Fotografien der tschechischen Avantgarde gezeigt, darunter Werke von František Drtikol, Jaromir Funke, Miloš Korecek, Vilém Reichmann, Jaroslav Rössler und Miroslav Tichy. Dieses facettenreiche Ensemble wird von Marco Obrist kuratiert und harmonisch in den historischen Räumen der Max Wandeler Stiftung in Luzern präsentiert.

 

Die begleitende Publikation führt Sie durch die Ausstellung und verwebt verschiedene Generationen und Sichtweisen. Tauchen Sie ein in die Welt der Fotogramme von Eliška Bartek und entdecken Sie ausgewählte historische Werke, die einen fesselnden Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart schaffen.

 

Erleben Sie die letzten Tage der Bohemienne und lassen Sie sich von ihrer künstlerischen Vision verzaubern. Seien Sie Teil dieser einzigartigen Reise durch Raum und Zeit!

 

Wir bieten eine exklusive Sonderedition von 25 Exemplaren an, jedes mit einem signierten Fine Art Print für nur 250 CHF. Diese Gelegenheit sollten Sie nicht verpassen!

 

Bestellen können sie die Publikation auch hier: 
https://www.eliska-bartek.com/deutsch/publikationen/

 

Datum: 12. April - 6. Juli 2024

Ort: Max Wandeler Stiftung, Luzern

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 🎨✨

THE LAST BOHEMIENNE.

ELIŠKA BARTEK'S SURREAL JOURNEY THROUGH SPACE AND TIME

 

Immerse yourself in the surreal world of Eliška Bartek and experience a fascinating journey through space and time. From April 12 to July 6, 2024, the Max Wandeler Foundation in Lucerne is presenting a unique exhibition with a selection of photograms and clichés verre by the artist Eliška Bartek.

 

Also on display is a selection from her collection of photographs from the Czech avant-garde, including works by František Drtikol, Jaromir Funke, Miloš Korecek, Vilém Reichmann, Jaroslav Rössler and Miroslav Tichy. The multifaceted ensemble is curated by Marco Obrist and harmoniously presented in the historic rooms of the Max Wandeler Foundation in Lucerne.

 

The accompanying publication guides you through the exhibition and interweaves different generations and perspectives. Immerse yourself in the world of Eliška Bartek's photograms and discover selected historical works that create a captivating dialog between past and present.

 

Experience the last days of bohemia and be enchanted by her artistic vision. Be part of this unique journey through space and time!

 

We are offering an exclusive special edition of 25 copies with a signed art print for only CHF 250.

 

You can order the publication also here: 

https://www.eliska-bartek.com/deutsch/publikationen/

 

We look forward to your visit! 🎨✨



Buchbestellung & Edition

Die letzte Bohémienne - Eliška Barteks surreale Reise durch Raum und Zeit

Mit einer Einführung von Dr. Marco Obrist

Hardcover. 18 x 23 cm, 76 Seiten

Deutsch / Englisch

Herausgeber: Max Wandeler Stiftung, Luzern

In Zusammenarbeit mit Photo Edition Berlin

ISBN 978-3-947451-14-2

Luzern 2024

 

Es erscheint eine Sonderedtion von 25 Exemplaren + 3 A.P.

mit einem Fine Art Print signiert, datiert und nummeriert von der Künstlerin.

Das Motiv ist ein Fotogramm aus der Serie "Matterhorn" aus dem Jahr 2008.

Es ist gerahmt in einem Holzrahmen schwarz und wird geliefert in einer Editionsbox inklusive der Publikation. 

 

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

NFT DROP

🚀🎥 **NFT Drop „Von der generativen Fotografie zur KI“ @elementum.art** 🎥🚀

 

✨ GENERATIVE FOTOGRAFIE & KI ✨

Präsentiert von GEORG BAK

 

🌟 Entdecken Sie den NFT Drop „From Generative Photography to AI“, den wir während der Paris Photo Fair 2023 veranstaltet haben! Diese Veranstaltung zeigte eine kuratierte Sammlung bahnbrechender Werke der generativen Fotografie und präsentierte die innovativen Beiträge etablierter Künstler wie Manfred P. Kage, Gottfried Jäger, Karl Martin Holzhäuser, Hein Gravenhorst und Heinrich Heidersberger. 🌟

 

Auch zeitgenössische Digitalkünstler wie Andreas Müller-Pohle, Boris Eldagsen und Michael Reisch sind in dieser von Georg Bak in Zusammenarbeit mit der photo edition berlin, Scheublein Fine Art und elementum.art kuratierten Sammlung vertreten. Dieses Ereignis markiert einen Schlüsselmoment in der Kunstwelt, der historische Innovation mit modernen digitalen Werkzeugen verbindet.

 

🎨 Die generative Fotografie, die ihre Wurzeln im abstrakten künstlerischen Ausdruck und im technologischen Experimentieren hat, hat sich seit ihren Anfängen dramatisch weiterentwickelt. Von den frühen Pionieren wie Alvin Langdon Coburn und Làszlo Moholy-Nagy bis hin zu den Wegbereitern der 1960er Jahre wie Herbert W. Franke und Gottfried Jäger hat sich die Entwicklung stark verändert. Heute, mit Werkzeugen wie CGI, Photogrammetrie, Augmented Reality, 3D-Scanning und maschinellem Lernen mit GANs, stellt die Kunstform weiterhin traditionelle Vorstellungen von Fotografie in Frage.

 

Das von Michael Reisch geleitete darktaxa-Projekt erforscht diese neue Ära der Bildproduktion und leistet einen Beitrag zum laufenden Diskurs über digitale Fotografie und ihr generatives Potenzial.

 

💡 Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, die Konvergenz von Geschichte, Kunst und Technologie beim NFT Drop „Generative Photography to AI“ zu erleben. Werden Sie Zeuge der Entfaltung eines neuen Kapitels in der Welt der Kunst, in dem das Erbe der frühen Innovatoren auf die Visionen zeitgenössischer digitaler Künstler trifft.

 

👉 **Jetzt kaufen bei elementum.art** 👈

Es sind noch einige wenige Exemplare verfügbar. Verpassen Sie es nicht!

 

🚀🎥 **NFT Drop "From Generative Photography to AI" @elementum.art** 🎥🚀

✨ GENERATIVE PHOTOGRAPHY & AI ✨

Presented by GEORG BAK

 

🌟 Discover the "From Generative Photography to AI" NFT Drop we had during Paris Photo Fair 2023! This event featured a curated collection of groundbreaking works in generative photography, showcasing the innovative contributions of established artists like Manfred P. Kage, Gottfried Jäger, Karl Martin Holzhäuser, Hein Gravenhorst, and Heinrich Heidersberger. 🌟

 

Contemporary digital creators such as Andreas Müller-Pohle, Boris Eldagsen and Michael Reisch are also featured in this collection, curated by Georg Bak in collaboration with photo edition berlin, Scheublein Fine Art and elementum.art. This event marks a pivotal moment in the art world, blending historical innovation with modern digital tools.

 

🎨 Generative photography, rooted in abstract artistic expression and technological experimentation, has evolved dramatically since its inception. From early pioneers like Alvin Langdon Coburn and Làszlo Moholy-Nagy to the 1960s trailblazers like Herbert W. Franke and Gottfried Jäger, the journey has been transformative. Today, with tools like CGI, Photogrammetry, Augmented Reality, 3D scanning, and Machine Learning with GANs, the art form continues to challenge traditional notions of photography.

 

🌐 The darktaxa-project, led by Michael Reisch, explores this new era of image production, contributing to the ongoing discourse on digital photography and its generative potential.

 

💡 Embrace this unique opportunity to experience the convergence of history, art, and technology at the "Generative Photography to AI" NFT Drop. Witness the unfolding of a new chapter in the world of art, where the legacy of early innovators meets the vision of contemporary digital artists.

 

👉 **Buy now at elementum.art** 👈

There are still a few editions available. Don´t miss it!

 



Boris Eldagsen

Neue Editionen - PSEUDOMNESIA

PSEUDOMNESIA ist der lateinische Begriff für Pseudo-Gedächtnis, für gefakte Erinnerungen an Ereignisse, die nie stattgefunden haben - im Gegensatz zu einer Erinnerung, die lediglich ungenau ist. Die Bilder wurden mit Hilfe von KI-Generatoren (künstliche Intelligenz) für „deep learning“ erstellt. Unter Verwendung der Bildsprache der 1940er Jahre produziert Eldagsen seine Bilder als gefälschte Erinnerungen an eine Vergangenheit, die es nie gab und von niemandem fotografiert wurden. Diese Bilder wurden durch Sprache erdacht und 20- bis 40-mal durch KI-Bildgeneratoren überarbeitet, wobei Techniken wie "Inpainting", "Outpainting" und "Prompt Whispering" kombiniert wurden.

 

Boris Eldagsen wurde 1970 in Pirmasens geboren. Er studierte Fotografie und Kunst in Mainz, Prag und Hyderabad in Indien sowie Philosophie in Mainz und Köln. Multimedial arbeitend setzt er sich intensiv mit dem Unterbewusstsein auseinander, das ihn zu immer wieder neuen Bilderwelten inspiriert. 

 

Seit 2022 entstehen fotorealistische Bilder mit Hilfe Artificial Intelligence (AI). Wir freuen uns, ihnen eine erste Auswahl an Werken als Edition anbieten zu können. In 2023 sind weitere Werke auch als Editionen und NFT herausgegeben worden. Schauen sie es sich an.

New Editions - PSEUDOMNESIA

PSEUDOMNESIA is the Latin term for pseudo-memory, for fake memories of events that never happened - as opposed to a memory that is merely inaccurate. The images were created using "deep learning" AI (artificial intelligence) generators. Using the imagery of the 1940s, Eldagsen produces his images as fake memories of a past that never existed and was never photographed by anyone. These images were conceived through language and revised 20 to 40 times by AI image generators, combining techniques such as "inpainting," "outpainting," and "prompt whispering."

 

Boris Eldagsen was born in Pirmasens in 1970. He studied photography and art in Mainz, Prague and Hyderabad in India as well as philosophy in Mainz and Cologne. Working in multimedia, he deals intensively with the subconscious, which inspires him again and again to create new worlds of images. 

 

Since 2022, photorealistic images have been created with the help of Artificial Intelligence (AI).  We are pleased to be able to offer you a first selection of works as an edition. In 2023, more works have also been published as editions and NFT. Take a look.


Eine Auswahl der Editionen


Nikolaus von Wolff

Erforschen Sie Nikolaus von Wolffs "Readers"-Serie, die die Schwarz-Weiß-Nostalgie der 1980er einfängt. Die "Fotografien" zeigen Menschen in überfüllten Zügen, vermitteln eine zeitliche Verschiebung und hinterfragen durch sorgfältige Komposition die Authentizität. Der Verdacht von künstlicher Intelligenz als thematische Unterströmung wird durch makellose Bildqualität und Anachronismen genährt. Sichern Sie sich eine der drei exklusiven Editionen und erleben Sie von Wolffs künstlerische Vision, die Vergangenheit und Gegenwart in einem Reflexionsraum vereint.

 

Explore Nikolaus von Wolff's "Readers" series, which captures the black and white nostalgia of the 1980s. The "photographs" show people on crowded trains, conveying a temporal shift and questioning authenticity through careful composition. The suspicion of artificial intelligence as a thematic undercurrent is fuelled by impeccable image quality and anachronisms. Secure one of the three exclusive editions and experience von Wolff's artistic vision, which unites past and present in a space for reflection.


EINE AUSWAHL DER EDITIONEN


Folgen sie uns auf Sozial media



Füllen Sie die Felder mit* aus, um unseren Newsletter zu erhalten:
E-Mailadresse*:
Vorname *:
Nachname*:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land: